85. UTO

Ein Einblick ins Innovationsdorf: Beim 85. UTO standen dieses Mal die Themen Arbeitsräume, Gemeinschaft und Innovationsvorhaben im Fokus. Hierbei gab Benny Hartwig, Innovationsmanager der gemeinnützigen ZUKUNFT.unternehmen GmbH, einen Einblick, warum Oldenburg einen ganz besonderen Ort braucht, an dem Innovationsvorhaben in die Tat umgesetzt werden. Auf dem Betriebsgelände der BÜFA in der August-Hanken-Str. 24, dort, wo früher Glas produzierte wurde, prägen nun zu Arbeitsräumen umgebaute Seecontainer das Innenleben der knapp 3.000m2 großen Industriehalle. Insbesondere Gründer:innen und Startups, aber auch etablierte Unternehmen haben hier viel Platz, um zu arbeiten und sich austauschen.