Katja

Dr. Katja Dittrich stellte beim 44. Treffen am 25.05.2018 ihr Unternehmen „d plus t“ vor (Dittrich + Team).
d plus t ist in der Gas- und Ölbranche tätig und unterstützt seine Kunden u.a. bei der Erstellung und Pflege von so genannten „Integrierten Managementsystemen (IMS)“. Über das allen bekannte ISO 9001 Qualitätsmanagement hinaus, werden beim IMS sämtliche Prozesse beschrieben, die es ermöglichen, einen Gas- und / oder Ölbetrieb bzw. generell ein Unternehmen zu leiten, zu steuern, für Mensch, Umwelt, technische Anlage und Reputation integer zu betreiben und zu überwachen. Im Rahmen der kontinuierlichen Verbesserung (einer der vielen Prozesse) werden dabei „Best Practice“ Standards entwickelt und wird eine Optimierung der Schnittstellen zwischen den einzelnen Prozessen angestrebt.
Transparenz und eine gute Kommunikation sind wichtige Schlüssel für eine gelungene und von den Mitarbeitern akzeptierte Prozessoptimierung bei diesem integrierten Ansatz. Das gilt branchenunabhängig.